Skip to main content

Insektenentferner pH-Wert Tabelle

Hier habe ich euch die pH Werte von allen Insektenentfernern genau aufgelistet. Ich habe diese pH-Werte nach bestem Wissen und Gewissen mit meinem PCE Instruments pH-Meter gemessen.

Was ist der pH-Wert?

Der pH-Wert gibt den sauren oder basischen (alkalischen) Wert einer wässrigen Lösung an. Ein hoher pH-Wert bedeutet, dass eine Lösung alkalisch ist – ein niedriger Wert gibt an, dass es sich um eine saure Lösung handelt. Als pH-neutral gelten Lösungen mit einem pH-Wert von 7,0. Wobei 7,0 den perfekten Wert darstellt, der bei Autopflege Produkten nicht genau erreicht wird, daher sind möglichst nahe Werte (+/-1) optimal für die schonende Autowäsche.

Auto Finesse Citrus Power Insektenentferner

18,64 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails bei
Auto XS Insekten Entferner
Caramba Insektenlöser

6,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails bei
Chemical Guys Bug & Tar Remover

ab 11,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Dr. Wack CW1:100 Insekten-Entferner Gel

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails bei
Liqui Moly Insekten-Entferner

7,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails bei
Koch Chemie Insect & Dirt Remover

11,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails bei
Nigrin BioEnzym Insektenentferner

7,15 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails bei
Sonax Insekten Star

7,17 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails bei
Sonax InsektenEntferner

7,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails bei
ValetPRO Bug Remover

7,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails bei
W5 Insektenentferner

Das wichtigste in Kürze

Insektenentferner dienen dem Zweck, hartnäckigen Schmutz bzw. auf dem Lack klebende Insekten zu entfernen

Sie haben eine starke Reinigungsleistung, deshalb sollten bei deren Benutzung stets Handschuhe getragen werden

Es empfiehlt sich, zu gelartigen Produkten zu greifen, da diese besser auf den Insekten haften und sie deshalb leichter entfernt werden können

Sollte die Anwendung nicht auf Anhieb zum Erfolg führen, kann der Autolack ergänzend geknetet werden, um den verbleibenden Schmutz zu entfernen

Insekten entfernen am Auto

Insektenentferner

Auf langen Autobahnfahrten, unter anderem im Sommer kommen neben dem üblichen Dreck der Straße auch Fliegen und diverse Insekten dazu. Diese sammeln sich gerne auf der Stirnseite des Fahrzeuges, sprich der Frontstoßstange, Motorhaube, Frontscheibe, Außenspiegel und eventuell leicht an den Kotflügeln und eventuell am Fahrzeugdach. Die Entfernung solcher Insekten bedarf spezieller Reiniger. Die Insektenreste sollten schnellstmöglich entfernt werden. Je länger sie auf dem Lack sind, desto schwieriger wird deren Entfernung. Auf einem empfindlichen Lack sollte auch keineswegs mit Hausmittel gearbeitet werden. Den Lack von Insekten und deren Resten zu entfernen, ist ansich keine aufwändige Sache und sehr schnell erledigt.

Auf dem Markt gibt es diverse Reiniger von verschiedenen Herstellern. Alle erfüllen den Zweck der Insektenentfernung, manche gut, andere etwas schlechter. Insektenentferner sind sehr starke Reiniger, weshalb man einiges beachten sollte. Arbeitsschutz, sprich Handschuhe sollten getragen werden. Da Insekten vorwiegend aus Eiweiß bestehen, kleben sie sehr stark auf dem Lack, vor allem wenn das Fahrzeug eine Weile in der Sonne stand und sich die Insekten eingebrannt haben. Da es sich um starke Reiniger handelt, wird eine vorhandene Versiegelung angegriffen und sollte dann je nach Bedarf aufgetragen werden.

Wieso sollte man den einen speziellen Reiniger benutzen um Insekten zu entfernen, fragen sich bestimmt einige. Nun ja, da Insekten sehr schwer zu entfernen sind und man eine möglichst lackschonende Reinigung anstrebt, ist es nicht von Vorteil, wenn man sinnlos an den toten Insekten rumreibt um diese zu entfernen. Ein guter Insektenentferner weicht jegliche Reste ein und vereinfacht die Abtragung. In diesem Fall müssen dann nur noch die Reste mit dem Hochdruckreiniger abgespült werden. Lassen sich nicht alle Insekten beim ersten Mal entfernen, sollte nicht zu nah mit dem Hochdruckreiniger an den Lack gegangen werden. Lieber sollte der Insektenentferner ein zweites Mal aufgetragen werden. Nach etwas Einwirkzeit wird wieder mit dem Hochdruckreiniger abgespült.

Insekten vom Auto entfernen, und das dies erfolgreich und lackschonend klappt, sollte auf Hausmittel wie Zeitungspapier oder sonstiges verzichtet werden. Solche Sachen eignen sich nicht für den Gebrauch auf einen empfindlichen Lack. Außerdem zeigt dies oft weniger Wirkung im Vergleich zu einem guten Insektenentferner. Alternativen für Insektenentferner sind andere Insektenentferner. Klar, es handelt sich um starke Reiniger, die möglicherweise die Versiegelung oder das Wachs angreifen, aber bei Insekten handelt es sich um teilweise eingebranntes Eiweiß auf dem Lack und um diesen zu entfernen, benötigt man eben eine gewisse Reinigungsleistung. Hausmittel, besser gesagt Zeitungspapier kann man eventuell bei einem Motorradhelm benutzen. Allerdings kann es auch hier sein, dass nicht alle Reste entfernt werden.

Lackknete

Den Vorgang der Insektenentfernung kann man ideal in die normale Wäsche des Fahrzeuges integrieren. Dazu wird vor der Vorwäsche und der Handwäsche der Insektenreiniger auf die betroffenen Stellen aufgetragen, also auf die Stirnfläche. Im Anschluss wird dem Reiniger etwas Einwirkzeit gegeben, damit er das Eiweiß leicht löst. In der Zwischenzeit kann man zum Beispiel den Felgenreiniger auftragen oder schon den Schaum für die Vorwäsche vorbereiten. Als nächstes werden dann einfach mit dem Hochdruckreiniger die Insekten entfernt. Alternativ kann man auch den Schaum für die Vorwäsche auf das Fahrzeug auftragen, und dann zusammen abspülen. Der Reiniger sollte nur nicht allzu lange auf dem Lack verweilen, das heißt dass wenn man die zweite Methode machen will, man sofort den Schaum auf das Auto auftragen sollte, sobald man den Insektenentferner auf die betroffenen Stellen aufgetragen hat. Oft kann es dazu kommen, dass selbst nach einem zweiten Durchgang noch einige Reste auf dem Lack kleben, da Eiweiß auf dem Lack sehr gut haftet. Sollte dies der Fall sein, muss die entsprechende Stelle geknetet werden. Dazu gibt es spezielle Autolack Knete, die mit Hilfe eines Gleitmittels oder auch Sprays den Lack komplett reinigt. Dazu wird die Knete etwas geformt und gut mit dem Gleitmittel benetzt. Knete sollte nie trocken aufgetragen werden. Das Gleitmittel wird großzügig auf die betroffene Stelle aufgesprüht. Anschließend wird die Stelle gereinigt, indem man mit der Knete darüber fährt. Ein großer Druck sollte vermieden werden. Regelmäßig sollte die Knete neu gefaltet werden, damit der alte Dreck keine Kratzer verursacht.
Insektenentferner sollten möglichst eine gelartige Form besitzen. Ein gelartiger Insektenentferner haftet länger auf dem Lack, da er nicht so schnell abfließt. Deshalb ist es dem Reiniger möglich länger einzuwirken und die Reste der Insekten zu entfernen, beziehungsweise einzuweichen. Dünnflüssige Reiniger fließen schneller vom Lack und können nicht so lange und gut einwirken und die Insekten einweichen. Der Entferner wird auf die zu behandelnden Stellen aufgesprüht und nach der Einwirkzeit, welche oft vom Hersteller selber angegeben wird, mit dem Hochdruckreiniger abgetragen.

Auto Insektenentfernen

Nach der Benutzung eines Insektenentferners oder der Reinigungsknete kann es sein, dass eine vorhandene Versiegelung oder ein Wachs erneut aufgetragen werden muss. Dies kann man mit dem Beading und Sheeting Test testen. Dazu wird eine geeignete Sprühflasche mit Wasser befüllt und dann auf die gereinigten Stellen aufgesprüht. Bilden sich keine Tropfen mehr oder sind sie nicht mehr schön rund, so empfiehlt es sich eine neue Schicht aufzutragen.

Insektenentferner sollten unbedingt genutzt werden, wenn man Insekten auf dem Lack hat. Der hartnäckige Eiweiß kann den Lack angreifen und durch falsche Entfernung der Reste könnte es sein, dass sich später kleine Roststellen am Lack bilden oder der Lack nachhaltig geschädigt wird. Ansich ist die Insektenentfernung keine große Sache, aber man kann sich das Leben unnötig schwer machen, indem man den falschen Insektenentferner oder sogar gar keinen benutzt.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *