Skip to main content

Insektenreste am Auto lackschonend und gründlich entfernen

Wenn du Fliegenreste auf deinem Lack hast kannst du diese einfach mit dem richtigen Fliegenentferner entfernen. Wichtig ist, dass du die Fliegenreste nicht zu lange auf dem Lack lässt, damit diese auf dem Lack nicht antrocknen und dadurch nur noch schwer zu entfernen sind (wenn du diese Probleme haben solltest, dann schaue dir meine Anleitung zum Lack-Kneten an). Also nimmst du einfach einen guten Insektenentferner, wobei sich ein Gelartiger Reiniger noch besser eignet als ein dünnflüssiger, denn dieser verweilt länger auf dem Lack und läuft nicht so schnell ab. Diesen Reiniger lässt du einige Minuten einwirken, so dass er die Insekten und Insektenreste einweichen kann und das Eiweiß löst. Danach kannst du die Fliegenreste ganz einfach mit dem Hochdruckreiniger abspülen, danach ist dein Lack wieder sauber und gereinigt.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass mit dem Nachladen des Inhalts Daten an YouTube übertragen werden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSAgaWQ9Il95dGlkXzk2MjU3IiB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjI3MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9CZVFxODVsaHE5Yz9lbmFibGVqc2FwaT0xJiIgY2xhc3M9Il9feW91dHViZV9wcmVmc19fIiB0aXRsZT0iWW91VHViZSBwbGF5ZXIiICBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gZGF0YS1uby1sYXp5PSIxIiBkYXRhLXNraXBnZm9ybV9hamF4X2ZyYW1lYmpsbD0iIj48L2lmcmFtZT48L3A+
Caramba Insektenlöser

6,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Sonax Insekten Star

10,63 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Koch Chemie Insect & Dirt Remover

9,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Auto Insekten richtig entfernen

Die richtige Insektenentfernung muss gekonnt sein, da sie stark auf dem Lack anhaften

Insekten sammeln sich vorwiegend an der Vorderseite des Autos

Um Insektenbefall vorzubeugen, kann man sein Auto versiegeln

Gründlichkeit und Qualität sind auf hier das A und O, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen

Zu empfehlen sind Gel-Reiniger, da diese am besten auf den betroffenen Stellen haften

Wenn man viel mit dem Auto fährt, besonders im Sommer, nimmt man zahlreiche Fliegen und Insekten auf der Motorhaube, beziehungsweise der Stirnseite des Autos mit. Auch nachts fliegen Insekten auf das Auto. Nach einiger Zeit sammeln sich diese natürlich an. Die Entfernung von Insekten ist kein Spaß, da sie sehr oft an der Karosse haften, besonders wenn sie einige Tage nicht entfernt wurden, oder sich angesammelt haben. Insekten auf dem Autolack sind hartnäckig. Es ist nicht nur ein unschöner Anblick, sondern auch die Entfernung muss gekonnt sein. Da sie mit hoher Geschwindigkeit gegen das Auto fliegen, haften sie entsprechend. Insekten bestehen zu einem großen Teil aus Eiweiß, was den Effekt verstärkt und die Entfernung der Insekten erschwert.

InsektenentfernerBei der Insektenentfernung kann man vieles falsch machen. Durch verschiedene Methoden kann der Lack geschädigt werden oder zumindest nicht das gewünschte Ergebnis erzielt werden. Insbesondere weil Insekten so stark auf dem Lack haften, sollte man bei deren Entfernung aufpassen, dass man nichts beschädigt. Am besten beseitigt man Insekten mit einen Insektenreiniger. Diesen sprüht man je nach Verschmutzung großflächig auf den Lack und die betroffenen Stellen auf. Die meisten Insekten sammeln sich an der Frontstoßstange, aber auch an den Seitenspiegeln, genauso wie an der Windschutzscheibe und sogar auf der Motorhaube. Die Stirnfläche des Autos ist also betroffen. Manchmal auch an den Kotflügeln, beziehungsweise den vorderen Türen. Dies ist aber seltener der Fall und sie lassen sich an diesen Stellen zumindest auch einfacher entfernen.
Nachdem die betroffenen Stellen vernünftig eingesprüht wurden, lässt man den Reiniger etwas einwirken, damit die Insekten aufgeweicht bzw. gelöst werden. Nachdem der Insektenentferner eingewirkt ist, werden die betroffenen Stellen gründlich mit dem Hochdruckreiniger abgespült. Ganz wichtig ist es, wie sonst auch, nicht zu nah an den Lack zu gehen. Auch wenn die Insekten sich nicht direkt beim ersten Mal entfernen lassen, wiederholt man den Vorgang einfach. Der Ablauf ist natürlich der gleiche. Sollte man keine komplette Fahrzeugreinigung machen, sondern nur die Insekten entfernen, ist es auch hier wichtig, den Lack im Anschluss vernünftig zu trocknen. Um Insektenbefall besser vorzubeugen, kann man sein Auto auch versiegeln. Durch die Versieglung wird die Lackoberfläche glatter und die Insekten haben eine nicht so große Chance, klebenzubleiben, beziehungsweise lassen sich zumindest im Nachhinein leichter entfernen.

Will man eine komplette Außenreinigung machen und auch die Insekten entfernen, so kann man zu Beginn der Autowäsche den Insektenentferner aufsprühen, dann noch die Felgen mit einem Felgenreiniger einsprühen. Beide können dann in Ruhe einwirken, bis man mit der Schaumvorwäsche fertig ist. Alles zusammen wird dann wie üblich mit dem Hochdruckreiniger gründlich abgespült.

Chemical Guys Bug & TarBei der Insektenentfernung gibt es einige No-GOs, die sich auch generell auf die Fahrzeugpflege übertragen lassen. Wichtig ist, mit dem Hochdruckreiniger nicht zu nah an den Lack zu gehen. Wenn man versucht die Insekten auf diese Art zu entfernen, wird der Lack nachhaltig geschädigt. Meistens führt diese Methode nichtmal zum gewünschten Erfolg, sondern die Insekten verschmieren eher. Außerdem besteht die Gefahr, den Lack oder andere Applikationen, wie zum Beispiel den Kühlergrill, zu beschädigen. Dies ist nicht Sinn und Zweck der Sache und am Ende sind die Insekten immer noch auf dem Lack. Insekten ohne einen Reiniger zu entfernen, kann den Lack auch schädigen. Zum einen werden die Autowaschhandschuhe durch anhaftende Insekten verschmutzt und zum anderen müsste man starken Druck ausüben um sie mühevoll abzuwischen. Durch diese Methode kommt man nur mühsam zum Ziel und macht sich überdies Kratzer in den Lack. Auch wird man sich einzig mit Wasser schwer tun. Da die Insekten stark haften, sollten sie unbedingt mit einem geeigneten Reiniger eingeweicht und entfernt werden. Ganz wichtig ist aber, dass man die Insekten schnellstmöglich entfernt. Je länger sie auf dem Lack bleiben, desto schwieriger wird die Entfernung.
Gründliches Arbeiten ist auch bei der Insektenentfernung das A und O. Die Insekten sollten rückstandslos entfernt werden. Unter anderem im Sommer und bei dunklen Lacken könnte dies sonst zum Problem werden. Die Eiweißreste bleiben durch die Hitze dann stark an der Lackoberfläche haften und wenn man sie im Nachhinein entfernen möchte, kann es zu Beschädigungen des Lacks, der Scheibe oder des Grills kommen. Sollten die Reiniger nicht zum gewünschten Erfolg führen, auch mit genügend Einwirkzeit, dann auf gar keinen Fall versuchen, den Rest mit dem Finger oder Fingernagel zu entfernen. Auch hier beschädigt man nur sein Fahrzeug. Besser ist es, den Lack ordentlich zu kneten und zu pflegen, anstatt mit Gewalt zu versuchen, die Insektenreste zu entfernen.

Bug & TarBei der Insektenentfernung eignen sich gelartige Reiniger am besten, da sie länger auf dem Lack verweilen als dünnflüssige Reiniger und so die Insekten besser eingeweicht werden, was die Arbeit deutlich erleichtert. Auch eine gute Sprühflasche kann zur Reinigungsleistung beitragen. Es funktioniert letztlich mit allen, allerdings ist es besser, wenn die Sprühflasche den Insektenentferner ordentlich zerstäubt und eine große Fläche erreicht. Dies trägt auch dazu bei, dass man das Produkt sparsamer verwendet.
Sollte man Insekten doch mal zu lange auf dem Lack gelassen haben und selbst mehrere Durchgänge mit dem Reiniger nichts bringen, so kann man den Lack noch kneten. Dies holt auch den letzten Schmutz runter.

Insekten sind lästig, vor allem wenn sie auf das Auto fliegen und dort kleben. Die Reinigung ist wichtig und man sollte keinesfalls zu lange damit warten. Entfernt man sie direkt, so gestaltet sich die Reinigung relativ einfach. Wartet man aber damit und lässt sie zu lange auf dem Lack, so härtet das in ihnen enthaltene Eiweiß aus, und die Entfernung der Insektenreste wird zu einer Mammutaufgabe. Und da eine einfache und vor allem lackschonende Reinigung das Ziel sein sollte, sollte man sich die Aufgabe der Insektenentfernung nicht unnötig schwer machen und sie auch nicht unendlich aufschieben, sondern schnellstmöglich handeln.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück