Skip to main content

Mein Lack hat Vogelkot abbekommen

Wenn du Vogelkot auf dem Autolack hast, ist schnelles Handeln sehr wichtig. Der Vogelkot hat die negative Eigenschaft, deinen Lack richtig anzugreifen und im schlimmsten Fall auch zu beschädigen, so dass am Ende nur noch eine Neulackierung ausreicht. Um diesem Worst Case Szenario vorzubeugen solltest du Vogelkacke also nicht zu lange auf deinem Lack verweilen lassen. Wie du den Vogelkot richtig entfernen kannst ist relativ simple, du nimmst dir einen Detailer und ein sehr weiches und sauberes Mikrofasertuch. Den Detailer sprühst du sehr „satt“ auf den Kot vom Vogel und durchtränkst ihn, du wirst sehen, dass er sich schon dadurch ein wenig auflöst und eingeweicht wird. Zu gleich wird die Flüssigkeit des Detailers aber auch über deinen Lack laufen, halte das Tuch dorthin, um möglichst wenig Flecken von der Flüssigkeit auf dem Lack zu bekommen. Wenn du den Vogelkot eingeweicht hast, nimmst du das weiche Mikrofasertuch und kannst den Kot damit sanft abnehmen, wie das genau geht siehst du in meinem Anleitungsvideo, Vogelkot vom Autolack entfernen.



Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass mit dem Nachladen des Inhalts Daten an YouTube übertragen werden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSAgaWQ9Il95dGlkXzkwNjk2IiB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjI3MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9HR2owSE9tMllRZz9lbmFibGVqc2FwaT0xJiIgY2xhc3M9Il9feW91dHViZV9wcmVmc19fIiB0aXRsZT0iWW91VHViZSBwbGF5ZXIiICBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gZGF0YS1uby1sYXp5PSIxIiBkYXRhLXNraXBnZm9ybV9hamF4X2ZyYW1lYmpsbD0iIj48L2lmcmFtZT48L3A+
ValetPRO Citrus Bling

15,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Chemical Guys P40 Pro Detailer Carnauba Wachs

ab 12,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Eingebrannten Vogelkot vom Autolack entfernen

Das Wichtigste in Kürze

Vogelkot auf dem Autolack sollte vor allem zeitnah, im besten Fall, sobald man ihn auf dem Auto entdeckt, entfernt werden

Vor allem betroffen sind rot lackierte Autos, da die Vögel diese Farbe besonders gut wahrnehmen können

Als Hilfsmittel zur schonenden und effektiven Entfernung reichen ein Detailer und ein weiches Microfasertuch

Vogelkot auf dem Autolack
Vogelkot vom Autolack entfernen

Parkt man regelmäßig unter Bäumen oder in deren Nähe, kann es passieren, dass Vogelkot aufs Auto kommt. Genauso ist es an Orten, an denen sich Vögel aufhalten, wie zum Beispiel an Leitungen. Aber vor allem bzw. generell unter freiem Himmel ist das Auto den „Angriffen“ der Vögel schutzlos ausgesetzt. Dabei sind rote Autos am ehesten betroffen, da Vögel sehr gute Sehrezeptoren haben und die rote Farbe mehr heraussticht als andere. Da Rot eine Signalfarbe ist und auch als Warnfarbe angesehen werden kann, könnte dies der Grund sein, weshalb man auf roten Autos besonders häufig Vogelkot findet. Die Vögel möchten fliehen und erleichtern sich deshalb. Eben dieses Produkt landet dann auf dem Auto.

Vogelkot sollte immer so schnell wie möglich vom Lack entfernt werden, am besten direkt wenn man ihn auf seinem Auto entdeckt hat. Ein schöner Anblick ist Vogelkot keinesfalls. Vor allem, wenn das Auto frisch gewaschen ist, aber auch allgemein ist es ein störender Anblick, der darüber hinaus den Lack schädigen kann. Genau deshalb ist es umso ärgerlicher. Durch die in Vogelkot enthaltene Säure kann es zu Flecken auf dem Lack kommen, die sehr hartnäckig sind, beziehungsweise sich kaum mehr entfernen lassen. Aus diesem Grund sollte der Vogelkot schnellstmöglich entfernt werden. Es kann auch im schlimmsten Fall dazu kommen, dass man dann die betroffene Stelle nachlackieren muss, da der Lack schon so stark beschädigt ist, dass ausbessern nicht mehr hilft.

So entfernst du den Vogelkot vom Auto kratzerfrei

Die Entfernung des Vogelkots ist eigentlich recht simpel und gehört klar klar in die Kategorie Autopflege Tipps und Tricks. Um ihn auch lackschonend zu entfernen, braucht man nur zwei Dinge. Einen Detailer und ein sehr weiches und sauberes Mikrofasertuch. Man sprüht den Detailer großzügig auf den Vogelkot, sodass dieser gut benetzt ist. Durch das sprühen merkt man sehr schnell, dass der Vogelkot einweicht und sich schon anfängt leicht zu lösen. Da der Detailer verläuft, sollte man unter die betroffene Stelle ein Tuch halten, damit man nicht Gefahr läuft, sich Kratzer in den Lack zu machen. Hat man dem Detailer eine kleine Einwirkzeit gegeben, so kann der Vogelkot langsam und sanft mit dem weichen Mikrofasertuch abgenommen werden. Gründliches Arbeiten ist hier sehr wichtig, damit der Lack nicht beschädigt wird.
Beim benutzten des Detailers sollte man nicht sparen, sondern großzügig auftragen. Hat man richtig starken Vogelkot auf dem Lack, kann man, nachdem man den Detailer aufgesprüht hat, Taschentücher oder Küchenpapier auf die betroffene Stelle legen und dann nochmal ordentlich einsprühen. So kann der Detailer den Vogelkot sehr gut einweichen. Dies sollte dann 5-10 Minuten einwirken. Nach der Einwirkzeit kann der Kot langsam mit dem Taschentuch entfernt werden. Sollte dennoch was übrig geblieben sein, so kann der Rest der Vogelexkremente mit dem weichem Mikrofasertuch entfernt werden. Bei der Anwendung sollte kein großer Druck ausgeübt werden. Auch unnötiges reiben auf dem Lack sollte vermieden werden, damit man keine Kratzer bekommt.

Der Vogelkot, der uns alle nervt und den keiner gerne sieht, wirkt auf unserem schönen Autolack ätzend, weshalb dieser sehr schnell entfernt werden sollte. Ganz wichtig ist es noch, dass man niemals den Vogelkot versucht trocken vom Lack zu bekommen. Dadurch verursacht man nur unnötige Kratzer und der Vogelkot geht nicht weg, sondern verschmiert nur auf dem Lack und macht alles nur noch schlimmer. Ein guter Tipp ist es, in seinem Kofferraum immer einen Detailer und ein weiches sauberes Mikrofasertuch zu haben. So kann der lästige Vogeldreck schnell an Ort und Stelle entfernt werden.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück