Skip to main content

Motorradfelgen reinigen

Die Motorradfelgen sollte man regelmäßig reinigen. Am besten immer nach längeren Touren oder aber auf jeden Fall dann, wenn sie wieder schmutzig sind und der Bremsstaub auf ihnen liegt. Gerade an den Felgen sammelt sich sehr viel Schmutz, den man aber doch recht leicht wieder entfernen kann.
Schnell sein muss man, damit sich der Bremsstaub nicht zu Verkrustungen ausweiten kann und zu Schäden führt. Hat man die Felgen gereinigt, sollte man auch gleich die Versiegelung nutzen. Es gibt spezielle Produkte dafür und so hat der Schmutz keine allzu große Chance mehr und das Motorrad sieht wesentlich länger gepflegt aus und wird vor Schäden geschützt. Aber bevor man sich um die Versiegelung kümmert, wäscht man von Hand die Felgen und setzt dafür einen guten Felgenreiniger ein und auch eine Felgenbürste, um die Felge richtig perfekt zu reinigen. Mit der Felgenbürste kommt man problemlos in die Zwischenräume der Motorradfelge. Die Felgen können nach dem Waschen auch abgetrocknet werden, damit während der darauffolgenden Fahrt keine Wasserspritzer auf den Lack kommen.
Hat man alles zur Hand, ist die Pflege der Felgen gar nicht zeitraubend!




Kommentare

Lukas W. 27. März 2017 um 12:40

Hi, meine Motorad Edelstahl Felgen wollen einfach nicht sauber werden. Es sind überall Flecken zu sehen, die nach schrubben und vielen säubern nicht weggehen wollen. Hast du einen Tipp für mich, was ich dagegen unternehmen könnte? Wäre Dir sehr dankbar.
Freundliche Grüße, Lukas.

Antworten

83metoo 27. März 2017 um 22:25

Moin Lukas, was für Flecken sind das denn genau? LG Oli 🙂

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *