Skip to main content

Auto Scheibenversiegelung – Glasversiegelung Test

Natürlich ist es auch möglich, deine Autoscheiben zu versiegeln, das geht also nicht nur mit dem Autolack. Der große Vorteil einer Scheibenversiegelung ist, dass das Wasser auf dieser allein durch den Fahrtwind schon abgetragen wird. Das stellt im Straßenverkehr eine deutliche Sicherheit dar, denn dadurch musst du auch seltener den Scheibenwischer verwenden. Scheibenversiegelungen gibt es mittlerweile in zahlreichen Versionen, z.B. eine spezielle Nanoscheibenversiegelung verschließt die Poren deiner Scheiben so, dass Wasser kaum noch die Möglichkeit hat, auf der Scheibe zu haften. Dadurch ergibt sich der bekannte Nanoversiegelungs-Effekt auf deiner Scheibe.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass mit dem Nachladen des Inhalts Daten an YouTube übertragen werden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSAgaWQ9Il95dGlkXzM3NDI1IiB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjI3MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9sMXQ2eWlQeVo4UT9lbmFibGVqc2FwaT0xJiIgY2xhc3M9Il9feW91dHViZV9wcmVmc19fIiB0aXRsZT0iWW91VHViZSBwbGF5ZXIiICBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gZGF0YS1uby1sYXp5PSIxIiBkYXRhLXNraXBnZm9ybV9hamF4X2ZyYW1lYmpsbD0iIj48L2lmcmFtZT48L3A+
Alclear Trockenwunder

13,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bestseller
Koch Chemie Speed Glass Cleaner

10,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ombrello Scheibenversiegelung

15,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nanolex Glasversiegelung Ultra

41,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Scheinen am Fahrzeug werden sowohl von innen als auch von außen dreckig

Trotz eines großen Angebots an Glasreinigern ist ein spezieller Reiniger für Autos zu empfehlen, da er genau auf die am Fahrzeug entstehenden Verschmutzungen ausgerichtet ist

Zur späteren Trocknung der Scheiben eignet sich ein Waffeltuch

Es ist zu beachten, das Reinigungsprodukt direkt auf das Tuch und nicht die Scheibe zu sprühen

Bei Bedarf kann im Abschluss noch eine Scheibenversiegelung aufgetragen werden


Autoscheiben streifenfrei sauber machen und Scheibenversiegelung auftragen

Glasversiegelung

Die Scheiben eines Autos werden schnell dreckig und das nicht nur von außen. Seien es Fingerabdrücke oder irgendwelche Schlieren. Mit der Zeit sammelt sich auch der Staub auf den Scheiben, wenn diese nicht regelmäßig oder kaum gewaschen werden. Dies sieht sehr unschön aus und kann bei Sonneneinstrahlung zu Problemen bei der Sicht führen. Aber auch Fingerabdrücke sieht man schnell. Von außen sieht man Wasserflecken, Fliegen und natürlich den ganz normalen Schmutz. Dieser muss natürlich auch entfernt werden, damit man eine freie Sicht hat.

Auf dem Markt gibt es unzählige Glasreiniger, diese haben nicht immer die gleiche Wirkung, beziehungsweise die gleichen Eigenschaften. Am besten ist es, wenn man einen Glasreiniger benutzt, der speziell für das Auto gedacht ist, mit diesem kannst du die Autoscheibe streifenfrei reinigen. Natürlich sind diese zwar meistens teurer, dafür beinhalten einige eine zusätzliche Scheibenversiegelung, die den Dreck schneller ablaufen lässt. Am besten investiert man das Geld in einen guten Glasreiniger. Dieser reinigt die Scheibe streifenfrei und hilft dabei, die Scheibe sauber zu halten. Bei der Scheibenreinigung geht es eigentlich um Nachhaltigkeit. Die Wahl des Glasreinigers ist schon wichtig. Jeder Reiniger erfüllt den Zweck, die Scheibe zu reinigen. Einige Hersteller haben Glasreiniger mit Spiritus im Angebot, diese sind super dafür geeignet, Versiegelungen oder Wachse von der Scheibe runter zu holen. Andere sind eher neutral und schonender zu Versiegelungen.

Auch die Wahl der Tücher kann das Ergebnis der Scheibenreinigung beeinflussen, beziehungsweise dabei helfen, die Scheibe richtig zu reinigen. Natürlich können auch Mikrofasertücher genutzt werden. Die meisten können allerdings nicht so viel Wasser, besser gesagt Flüssigkeit aufnehmen, dass diese schnell Schlieren in die Scheibe ziehen können. Für die Scheibenreinigung sind am besten Waffeltücher geeignet. Diese nehmen ordentlich Flüssigkeit auf und können zur Vermeidung von Schlieren beitragen. Es können ruhig zwei Waffeltücher bei der Reinigung verwendet werden. Eines, das den Reiniger und den Schmutz abträgt, und das andere zum nachwischen oder auch zum abtrocknen. Natürlich funktioniert dies auch nur mit einem Tuch. Dazu benutzt man eine Seite um den Reiniger abzutragen und eine andere um die Scheibe nochmal streifenfrei zu trocknen.

Bei der Reinigung gibt es eigentlich nicht viel zu beachten. Dennoch muss man auf einige Sachen aufpassen, damit die Scheibe auch wirklich streifenfrei bleibt. Das Reinigen einer Scheibe ist an sich kein großer Aufwand und ist relativ schnell erledigt. Dies kann auch außerhalb der normalen Wäsche gemacht werden, wenn man zum Beispiel Schmutz, Schlieren oder irgendwelche Abdrücke auf der Scheibe hat, die störend sein können.
Grundsätzlich kann man die Scheiben auf zwei Arten reinigen. Bei der ersten sprüht man den Reiniger direkt auf die Scheibe. Danach nimmt man ihn mit einem Waffeltuch ab. Dazu faltet man sich das Tuch zurecht, damit es eine handliche Größe hat. Im nächsten Schritt werden dann mit dem zweiten Tuch oder einer trockenen Stelle des Tuches die restlichen Überschüsse abgetragen und die Scheibe richtig getrocknet. Diese Methode eignet sich eher für den Außenbereich, da der Sprühnebel der Flasche nicht auf Armaturen oder sonstiges kommt, welche fleckig werden können. Die zweite Art ist es, den Reiniger auf ein Tuch zu sprühen, mit welchem dann die Scheibe gereinigt wird und im Anschluss wieder mit einer trockenen Stelle oder einem zweiten Waffeltuch streifenfrei getrocknet wird. Diese Methode eignet sich eher für den Innenraum und vor allem für die Windschutzscheibe von innen. So verteilt sich der Sprühnebel nicht komplett auf anderen Armaturen, wie zum Beispiel auf dem Lenkrad oder dem Armaturenbrett etc, sondern so wird der Reiniger direkt auf das Tuch aufgetragen. Natürlich lassen sich beide Methoden für außen sowie für den Innenbereich benutzen, allerdings ist die letztere eher für den Innenraum geeignet.

Für Scheiben gibt es natürlich auch spezielle Scheibenversiegelungen. Diese werden normalerweise nur auf die Windschutzscheibe aufgetragen, können aber auch bei allen anderen Scheiben angewendet werden. Durch eine Versiegelung kann bei höheren Geschwindigkeiten auf den Scheibenwischer verzichtet werden, besser gesagt man braucht ihn weniger. Für Autofahrer, die oft auf der Autobahn sind, ist deshalb solch eine Versiegelung ideal geeignet. Die Regentropfen perlen ab und werden durch den Wind nach oben weggetragen, sodass man freie Sicht hat. Die Versiegelung kann helfen, dass die Scheibenwischer besser laufen. Aber es könnte auch sein, dass diese dadurch unruhig laufen. Es ist also jedem selbst überlassen, ob er seine Scheiben versiegeln will. Entscheidet man sich dafür, so sollte vorher die Scheibe ordentlich gereinigt werden, am besten sogar mit Knete, damit sie richtig sauber ist. Zum abtragen einer solchen Glasversieglung eignen sich Glasreiniger mit Spiritus, aber auch mit einer Glaspolitur und einer Poliermaschine lässt sich diese hervorragend runter holen.

Durch eine schmutzige oder nicht richtig gereinigte Scheibe können Gefahren entstehen. Durch Schlieren kann es sein, dass das Sonnenlicht anders gebrochen wird und einen aus dem nichts blendet. Dies kann lebensgefährlich werden, wenn man dann einen kurzen Blindflug macht. Aber auch wenn die Scheibe zu dreckig ist, ist das Sichtfeld eingeschränkt was auch wiederum zu Problemen führen könnte. Die Wischerblätter regelmäßig zu tauschen ist essentiell. Zu alte oder kaputte Wischerblätter können die Scheibe verkratzen. Eine zerkratzte Scheibe sieht nicht nur schlecht aus, sondern ist bei Sonnen- oder Lichteinstrahlung extrem nervig. Sollte die Scheibe verkatzt sein, kann diese mit einer Glaspolitur wieder aufbereitet werden. Dies ist aber ein enormer Arbeitsaufwand.

Eine Scheibe zu putzen ist kein all zu großer Aufwand. Allerdings ist eine saubere Scheibe wichtig und kann im Zweifel Leben retten, beziehungsweise einen Blechschaden verhindern. Ein guter Durchblick beim fahren ist sehr wichtig, weshalb man auch die Scheibe reinigen sollte, vor allem da dies recht schnell gemacht ist. Die richtige streifenfreie Reinigung benötigt auch nicht viele Mittel und die Scheibe, besser gesagt das gesamte Auto sieht mit einer sauberen Scheibe deutlich besser aus.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück