Skip to main content

Motorradlack wachsen und Lack versiegeln

Wer sein Motorrad liebt, muss dieses auch reinigen und pflegen.
Nun muss aber nicht immer unbedingt das Bike nach jeder Tour waschen werden, wenn man nur die passenden Produkte nutzt. Ein gutes Produkt wäre die Lackversieglung mit Wachs. Wenn der Lack lange neuwertig ausschauen soll, hat man hier das perfekte Produkt zur Hand, mit dem man noch nicht einmal viel Arbeit auf sich nehmen muss. Die Lackversiegelung mit Wachs sorgt dafür, dass man das Motorrad pflegt und den Lack konserviert. Man hat eine Versiegelung und durch Wachs wird das Motorrad optisch aufgewertet und erhält einen lang anhaltenden Glanz, an dem man sich immer erfreuen kann, sobald man eine Tour unternehmen möchte.
Des Weieteren ergibt sich durch die Wachs-Behandlung des lacks ein Abperl-Effekt (Beading-Effekt) bei Regen und Spritzwasser, so hat der Dreck auch weniger Möglichkeiten an dem Lack zu haften. Denn auch wenn man noch so gerne fährt, so ärgert man sich aber auch, wenn man gerade das Motorrad gewaschen hat, dass es schon wieder dreckig ist. Dank diesem Beading- und Sheeting-Effekt wird dies aber so schnell nicht sein und genau deshalb sollte man vorausdenken und gleich auf das richtige Produkt setzen, damit jede Motorradtour zu einem absoluten Vergnügen wird und nicht putzend endet!




Kommentare


Sven 12. Mai 2017 um 09:08

Hallo, hast du einen Tipp, mit was für einem Tuch man am besten das Tachoglas (Kunststoff) reinigt, damit man es nicht zerkratzt? Schöne Grüße
Sven

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *