Skip to main content

APC All Purpose Cleaner – Allesreiniger

Die Abkürzung APC steht für All Purpose Cleaner und wird mit „Allesreiniger“ übersetzt. Ein APC ist somit eine Wunderwaffe in der Fahrzeugpflege, mit diesem tollen Mittelchen können wir zahlreiche Bereiche und Anbauteile des Autos problemlos säubern. Besonders attraktiv sind APC durch ihre Fähigkeit, weil sie verdünnt werden können. Das bedeutet man kann den APC mit simplen Leitungswasser vermischen, bspw. 1:5 bei hartnäckigen Verschmutzungen (1 Teil APC und 5 Teile Wasser) oder 1:10 bei Stoffsitzen oder Fußmatten (1 Teil APC und 10 Teile Wasser), somit ist die Arbeit mit dem Allesreiniger besonders günstig und ebenso materialschonend.


Mit einem APC kann nahezu alles am Fahrzeug gereinigt werden, hier ein Auszug von Möglichkeiten:

  • Radhäuser / Radkasten
  • Kunststoffe innen und außen
  • Armaturenbrett, Seitenverkleidung etc.
  • Alufelgen
  • Türholme
  • Motorraum
  • Stoffsitze

Nach dem Aufsprühen des APC auf die zu reinigende Fläche kann dieser mit einem weichen Pinsel auch noch verteilt und aufgeschäumt werden, so kommt der Reiniger in die kleinste und engste Ritze und kann seine volle Reinigungskraft entfalten.





Kommentare

Gregor 15. September 2017 um 23:30

Hi 83metoo,

Kann man sogenannte Allzweckreiniger wie Koch Chemie Green Star auch zur Reinigung von Bremssätteln anwenden? Oder sprühst du die mit normalen Felgenreiniger ein und danach mit dem Hochdruckreiniger abdampfen?

PS geht um lackierte Bremssättel

Antworten

83metoo 19. September 2017 um 10:18

Moin Gregor, den APC kannst du auch für die Bremssättel nutzen, der Green Star ist allerdings alkalisch und je nach Material kann (muss nicht) das zu Problemen führen. Kannst aber ebenso auch den Felgenreiniger nehmen, so mache ich das, hier nehme ich dann einen pH-neutralen Felgenreiniger, bspw. den Tuga grün.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *