Skip to main content

Fensterdichtungen & Türdichtungen frieren ein – Dichtungen von Autotüren winterfest machen metoo 83

In der kalten Jahreszeit ist es besonders wichtig, dass die Tür- und Fensterdichtungen gereinigt und gepflegt werden oder es schon sind. Wenn wir die Gummis hier nicht ausreichend pflegen frieren diese im Winter schnell fest, und wir können oftmals die Türen nicht mehr öffnen oder aber die Fenster fahren nicht mehr runter.
So stellt sich natürlich die Frage, was benutzt man, damit einem die Türdichtungen nicht einfrieren. Ich zeige euch hier meine Vorgehensweise, um keine festfrierenden Dichtungen mehr am Auto zu haben.

Im ersten Schritt steht somit die Reinigung der Dichtungen und Gummis an, dies mache ich mit dem TUGA Teufels-Reiniger, dies ist ein klassischer APC (All Purpose Cleaner). Darauf folgt die Pflege der Gummis, hierzu nehme ich den bekannten Koch Chemie Plast Star silikonölfrei.

Weitere Themen:


Kommentare

Philipp 21. August 2017 um 18:02

Hey,
Ich hab mal ne Frage:
Ich hab das Koch Chemie Nano Magic Plast Care.
Die Frage ist, ob ich das ebenfalls als Pflege für die Gummis neben kann ?
Bevor ich mir das Plast Star hole aber der Plast Care die gleichen Eigenschaften hat …
Leider steht auf der Homepage von Koch Chemie nichts dazu.
Hast du da schon mal Erfahrung damit gemacht

Antworten

83metoo 24. August 2017 um 10:23

Moin Philipp, das Koch Chemie Nano Magic Plast Care sollte für Gummiteile auch geeignet sein, teste es einfach mal! 🙂

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *