Skip to main content

Autoreifen pflege – Reifenpflege beim Auto

Wer kennt das nicht, du hast dein Auto schön gewaschen, der Lack glänzt wieder und der Wagen sieht super aus. Jedoch sind die Reifen nicht mehr schön schwarz, sie sind eher grau und das schwarz der Reifen ausgeblichen, so dass sie alt und nicht mehr frisch aussehen. Für diesen Fall gibt es natürlich wieder eine Lösung im Sinne der Autopflege, so kannst du hier ein simples Aerosol Spray nehmen, um die Reifengummis aufzufrischen, oder du nimmst von Meguiar’s das Endurance Tire Gel, wie der Name sagt ist es ein Mittel auf Gelbasis, und wird mit einem Schwamm aufgetragen. Das mag aufwändiger sein, als kurz mit der Sprühflasche die Reifen aufzufrischen, jedoch ist die Haltbarkeit/Standzeit des Mittels auf den Reifen deutlich höher.



Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass mit dem Nachladen des Inhalts Daten an YouTube übertragen werden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSAgaWQ9Il95dGlkXzQwNjQxIiB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjI3MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9OQkMxWTllLXFVcz9lbmFibGVqc2FwaT0xJiIgY2xhc3M9Il9feW91dHViZV9wcmVmc19fIiB0aXRsZT0iWW91VHViZSBwbGF5ZXIiICBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGRhdGEtbm8tbGF6eT0iMSIgZGF0YS1za2lwZ2Zvcm1fYWpheF9mcmFtZWJqbGw9IiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Autoreifen richtig pflegen

Das Wichtigste in Kürze

Eine Möglichkeit, um den Reifenglanz zu erhalten, ist die Verwendung von sogenannten Aerosol-Sprays

Alternativ kann ein Reifengel benutzt werden, das durch eine längere Standzeit überzeug

Eine weitere Möglichkeit zur Reifenpflege ist die Benutzung von Reifenschaum. Dieser ist besonders leicht in der Anwendung

Damit der Reifen sich nicht früher als nötig abnutzt, ist auch auf den richtigen Reifendruck zu achten

Autoreifen sind die einzigen Teile des Autos, die tatsächlich die Straße berühren. Deshalb sind diese extrem wichtig und an einem solchen Bauteil zu sparen, ist nicht gerade sinnvoll. Auch mit abgefahrenen Reifen im Winter zu fahren oder bei Regen, kann blöd enden, denn so kann die Traktion ganz leicht verloren gehen und man findet sich in einem Graben wieder. Aber auch abgesehen davon brauchen Reifen, wie alle anderen Bauteile eines Fahrzeuges auch, Pflege.
Reifen können ihren Glanz verlieren und ausbleichen, beziehungsweise grau werden. Dies ist kein schöner Anblick und stört genau dann, wenn das Auto gerade frisch gewaschen wurde, daher gehört die regelmäßige Pflege der Reifen natürlich zur richtigen Autoppflege dazu.

Wieso müssen die Autoreifen regelmäßig gepflegt werden?

Mit der Zeit bleichen die Reifen aus und sie sind nicht mehr schön tief schwarz, sondern eher grau. Dadurch sehen die Reifen alt aus und der Anblick kann bei der Betrachtung des gesamten Fahrzeuges störend wirken und nicht ins Gesamtbild passen. Aber auch hier gibt es eine Lösung um die Reifen wieder in schönem schwarz erstrahlen zu lassen.

P21S Reifen-GlanzMan kann ein einfaches Aerosol-Spray benutzen, also ein sogenanntes Reifen Glanz Spray. Es ist sehr schnell aufgetragen und die Arbeit ist erledigt. Allerdings ist die Standzeit eines solchen Sprays nicht sehr lang und die Reifen verlieren schnell wieder ihren Glanz und die frische Optik. Solche Sprays sind zwar schon zu empfehlen, vor allem dann, wenn man es eilig hat oder die Reifen noch schnell für ein Treffen frisch gemacht werden müssen. Beim Spray könnte es passieren, dass eben dieses auch auf die Kotflügel kommt und dort dann Flecken bildet. Außerdem sollte man darauf achten, nicht zu viel von dem Spray zu benutzen, da es sonst sehr schnell verbraucht ist und man es häufiger nachkaufen muss. Aber es kann auch sein, dass Teile des Sprays während der Fahrt hochspritzen und das Auto wieder dreckig wird. Bei den meisten Aerosol-Sprays wird ein starker wet-look-Effekt erzeugt, dadurch sehen die Reifen aus, als wären sie ständig nass, nicht jeder steht darauf, aber wenn man es mag, sind Reifen Glanz Sprays zu empfehlen. Sollte mal doch zu viel aufgetragen worden sein, so kann man mit einem Mikrofasertuch Überschüsse tupfend abtragen.
Das Auftragen ist sehr einfach. Das Spray wird einfach auf den Reifen aufgesprüht. Nach dem aufsprühen sollte es noch kurz ablüften, damit es nicht während der Fahrt hochspritzt. Die Anwendung ist sehr einfach und geht wirklich schnell.

Chemical Guys Tire and Trim GelNatürlich gibt es auch noch eine andere Methode. Durch Reifen-Gels erzielt man eine ähnlich gute Wirkung wie durch die Sprays. Allerdings besitzen sie eine sehr gute Standzeit und der Reifen bleibt schön lange schwarz. Je nachdem, wo das Auto bewegt wird, können diese dann sogar über den ganzen Winter halten. Reifen-Gels sind, wie der Name eben schon sagt, gelartig. Diese werden mit Hilfe eines Schwamms aufgetragen und auf dem Reifengummi verteilt. Diese Anwendung kann aufwendiger sein, aber die Standzeit ist echt klasse und man hat lange was vom Reifenglanz und von dem schönen schwarzem Gummi. Beim Auftragen sollte auch hier nicht zu viel verwendet und sparsam vorgegangen werden. Das Gel wird auf einem Schwamm aufgetragen und dann gut auf den Reifen verteilt. Gerne kann das Gel mit etwas mehr Druck aufgetragen werden, damit es auch schön in die Rillen der Schrift einzieht. Nachdem dieses aufgetragen wurde, erstrahlen die Reifen wieder in einem schönen Schwarz. Ich habe es mir angewöhnt die Reifenpflege gleich nach dem Auto waschen zu machen.

Es gibt auch sogenannten Reifenschaum, dieser funktioniert bei der Anwendung genau wie die Reifensprays. Der Schaum wird einfach aufgesprüht und dann abgelüftet werden, beziehungsweise in den Reifen einziehen. Der Schaum verschwindet dann restlos. Übrig bleiben schöne schwarze Gummis. Im Gegensatz zu dem Gel ist auch hier die Standzeit nicht so groß und das Mittel verteilt sich nicht immer gleichmäßig oder gleich gut auf den Reifen, weshalb dieser dann fleckig werden kann. Dies schaut dann auch nicht mehr toll aus. Wurde zu viel aufgetragen, kann man auch hier im Nachhinein die Überschüsse mit einem Tuch abtragen, sodass sich keine Tröpfchen bilden. Sollte der Schaum auf die Felge kommen, ist zu empfehlen, diesen sofort zu entfernen. Dabei ist aber Vorsicht geboten, so dass man den Schaum nicht vom Reifen abnimmt. Auch die Anwendung ist einfach, geht schnell und erzeugt trotzdem eine sehr gute Wirkung, vor allem im Gesamtpaket.

Reifenpflege mit SchwammZur Reifenpflege gehört nicht nur die Aufbereitung, wenn die Gummis ihren Glanz oder ihre Farbe verlieren, sondern auch die allgemeine Pflege. Da der Reifen ganz klar ein Verschleißobjekt ist, sollte das Reifenprofil regelmäßig kontrolliert werden. Ist dieses zu gering, so kann man bei Nässe oder bei schlechten Straßen Probleme bekommen und es kann im schlimmsten Fall zu Unfällen kommen. Auch der Luftdruck in den Reifen ist sehr wichtig. Ist er nicht passend, werden die Reifen ungleichmäßig und schnell abgefahren. Hat der Reifen zu viel Druck, so wird er nur in der Mitte abgefahren. Bei zu wenig Druck nur an den Flanken. Aber auch das Kurvenverhalten ändert sich dadurch. Bei zu wenig Druck kann es dazu kommen, dass der Reifen schneller überfahren wird, da dieser nur auf den Flanken aufliegt.
Sind die Reifen schon paar Jahre alt, beziehungsweise hat man diese schon lange drauf, kann es sein, dass sich das Reifenprofil nicht mehr verändert. Sollte dies der Fall sein, ist ein Reifenwechsel zu empfehlen, da das Gummi hart geworden ist und somit seine Eigenschaften verliert. Kleine Kieselsteine finden sich immer wieder in den Rillen des Reifens, diese sollte man auch, sobald sie entdeckt wurden entfernen, damit der Reifen nicht beschädigt wird.
Ist ein Loch im Reifen, sollte diese dringend entfernt werden. Es ist aber nicht zwingend notwendig, direkt neue Reifen zu kaufen, denn auch Autoreifen lassen sich flicken. Dies sollte bei eher neuen Reifen gemacht werden. Sind die Reifen sowieso abgefahren, lohnt sich ein Kauf eines neuen Satzes viel mehr, da sie sowieso gewechselt werden müssen.

Der Reifen ist der einzige Bestandteil des Autos, der Kontakt mit der Straße hat. Auf ihn sollte man besonders achten und ihn sehr gut pflegen und nicht sparen. Eine Aufbereitung im Sinne von Reifen-Glanz ist stark zu empfehlen. Der daraus resultierende Arbeitsaufwand ist gering, aber das Ergebnis ist sehr gut. Wenn der Reifen wieder schön glänzt, wird die gesamte Optik des Fahrzeuges aufgewertet, denn wenn wir die Felgen schon mit Felgenreiniger sauber machen, sollten wir das natürlich auch bei den Reifen machen. Und seien wir mal ehrlich: ein perfekt gewaschenes Auto hat auch schöne schwarze glänzende Reifen verdient und keine ausgeblichenen! 🙂


Kommentare

Bram 30. Juli 2018 um 21:48

Danke für diese Reinigung und Pflegen Tipps. Das war ein sehr guter Beitrag. Ich finde es immer schwierig herausfinden was am besten hilft.

Antworten

Justus Meigen 8. August 2018 um 11:05

Danke für die Tipps zu richtigen Pflege der Autoreifen. Ich habe nun erst vor einigen Wochen neue Reifen gekauft und mir war nicht bewusst, dass ich diese richtig Pflegen muss. Glanz und Farbe sind mir weniger wichtig aber ich möchte Geld sparen.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück